Lachyoga

Ich werde nach der Corona-Zeit wieder Lachyogastunden anbieten.

Nutzen Sie bis dahin die kurze Möglichkeit des Telefonlachens.

Ja, das geht ganz einfach. Sie rufen mich an, wir vereinbaren einen Termin und lachen dann 3 Minuten am Telefon. Schon das hat  meist einen fantastischen stimmungsaufhellende Wirkung. Einzige Nebenwirkung: sie könnten womöglich bessere Laune kriegen.

Wissenswertes über Lachyoga

Um als Erwachsener die Fähigkeit zu Lachen neu zu entwickeln, wie Kinder – aus der angeborenen Freude heraus, bedingungslos – müssen oft Hemmungen und anerzogene, mentale Blockaden, die wir uns selbst auferlegt haben, wieder abgelegt werden. Jenseits dieser Hemmungen schlummert in uns eine unendliche Fähigkeit zu lachen.

Einem gehemmten Menschen zu helfen wieder zu lachen ist wie ein verstopften Abfluss zu reinigen. Sobald der Abfluß frei ist, wird das Lachen wieder natürlich fließen.

Der Name Lachyoga wurde gewählt aufgrund der Kombination der Lachübungen mit den Yoga-Atemtechniken.

Atem ist die Grundessenz unseres Lebens.

Stress und negative Gefühle verursachen eine unregelmäßige und flache Atmung. Tiefes Atmen erhöht den Sauerstoffgehalt in den Zell

en und ist ein wichtiger Faktor für unsere Gesundheit.

Warum biete ich Lachyoga an?

Wenn wir gemeinsam lachen bekommen wir ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und eine positivere Grundstimmung. In meinen Fragebögen vor und nach der Lachyogastunde zeigte sich schon innerhalb einer Stunde eine deutlich positivere Grundstimmung der Teilnehmer.

Voraussetzung ist dabei allerdings wirklich mitzumachen.

Ich habe in meiner Praxis die Beobachtung gemacht, dass die Lunge und Atemwege sich freier anfühlten. Wenn längere Zeit gelacht wird entsteht eine Art Freihusten, was von Mal zu Mal sich weiter positiv veränderte.

Die Theorie des Lachyogas: Bewegungen bewegen unsere Gefühle. Körper und Geist sind untrennbar miteinander verbunden. Was sich in unserem Gedanken abspielt, spiegelt sich in unserem Körper wieder.

Fake it until you make it

tue so als wenn du z.B. glücklich bist , bis du es bist.

Wenn wir traurig sind, haben wir eine gebeugte Haltung und gesenkten Kopf. Als erfolgreicher, selbstbewusster Mensch stehen wir mit erhobenem Haupt und strecken den Rücken gerade.

Versuchen Sie selber in einer gebeugten Haltung zu sagen:

Ich bin großartig

Ich bin ein Held.

Ich glaube Sie verstehen dann, was ich damit meine.

Im Lachyoga handeln wir so, als ob wir fröhlich sind, bis wir es vielleicht wirklich sind. Dafür spielen wir kleine lustige Situationen, blicken uns gegenseitig in die Augen und lachen, klatschen in die Hände. Im Wechsel folgen die Atemübungen.

Als Außenstehender hält man uns für verrückt, aber es befreit enorm von Stress. Ich habe mehrere Jahre Lachyoga Erfahrungen und bin immer wieder begeistert, wie positiv die einfache Technik auf unser Gemüt wirkt.

Zusätzlich kräftigt es unsere Lungen, befreit unsere Atemwege und stärkt unsere Stressresistenz. Dies sind natürlich nur meine Erfahrungen aus meinen Lachyogagruppen.

Probieren Sie es aus. Kommen Sie zum Lachen vorbei.

Bei mir gehen wir im wahrsten Sinne des Wortes in den Keller zum Lachen.

Rufen Sie mich gerne an und machen Sie einen Termin aus!