F.X.Mayr -Ernährungsmedizin

Wer war F.X.Mayr? Franz Xaver Mayr wurde 1875 in Gröbming in der Steiermark geboren. Er wuchs auf einem landwirtschaftliche geführten Bauernhof auf. Nach Gymnasium und Medizinstudium übernahm er die Leitung des Kurhauses in Johannisbrunn. Er war davon überzeugt, dass der Ursprung vieler Erkrankungen in einem schlecht funktionierenden Verdauungssystem zu suchen sei. Alle seine Patienten bekamen eine kalorienreduzierte  Schonkost, welche gut gekaut werden sollte. Er beobachtete, dass
  • Körperhaltung
  • Hautfarbe
  • Druckempfindlichkeit des Bauches
  • und andere Merkmale
individuell sehr verschieden waren und entwickelte eine spezielle Diagnostik zur Erkennung von Zeichen der Gesundheit und der Krankheit. Später fügte er in Karlsbad seiner Therapie das Trinken von Karlsbader Wasser hinzu. Das salzhaltige Wasser führte durch regelmäßige Stuhlentleerung zur Darmreinigung. In Kombination mit einer strengen Fastenkur zeigten sich bei seinen Patienten eindrucksvolle Veränderungen der verschiedenen Krankheitsbilder. 1945-1955 führte Dr. F.X.Mayr eine eigene Praxis in Wien. Hier entwickelte er die bekannte Milch-Semmel-Diät, welche im Rahmen einer ambulanten Kur nicht so belastend sein soll, da eine strenge Fastenkur im Alltag ambulant kaum durchführbar war. Dr Erich Rauch, ein Schüler von Mayr, entwickelte zusammen mit dem Küchenmeister Peter Mayr die milde Ableitungsdiät. Da wir heutzutage eine vielfältigere Belastung ausgesetzt sind, werden individuelle Konzepte erforderlich. Daraus entwickelte sich die Moderne Mayr Medizin, die aber an den Grundprinzipien festhält.  

Wenn das Thema für Sie interessant klingt, rufen Sie mich gerne an und

wir klären, wie ich Ihnen helfen kann.